Einladung zur Lesung: Karin Prucha Mo, 17.September 19.30 UHR

Bildschirmfoto 2018-09-07 um 11.36.56

Einladung zur LESUNG

NAMENS DES KÄRNTNER SCHRIFTSTELLERINNEN VERBAND UND WELT&CO/KULTURVEREIN LADEN WIR SIE UND IHRE FREUNDE RECHT HERZLICH ZUR LESUNG MIT MUSIK IN DEN KUNSTRAUM EWIGKEITSGASSE IN 1170 WIEN-HERNALS EIN.

Karin Prucha

liest aus ihrem neuen Lyrikband „in tiefen landen“ der 2017 im Der Wolf Verlag, in Wolfsberg/Kärnten erschienen ist.

MONTAG 17.September 19.30 UHR

KUNSTRAUM EWIGKEITSGASSE

Thelemangasse 6, 1170 Wien

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Lesereihe LIG51 statt und ist ein Kooperationsprojekt des Kärntner SchriftstellerInnen Verbandes und dem Verein Welt&Co/Kulturverein in Wien-Hernals. Für die kulinarische und musikalische Umrahmung wird wie immer gesorgt.

Eintritt frei, freiwillige Spende erbeten.

WELT&CO/KULTURVEREIN I VEREIN ZUR FÖRDERUNG INTERDISZIPLINÄRER KUNSTPROJEKTE I 1170 WIEN I THELEMANGASSE 6 I KONTAKT:

ALFRED WOSCHITZ I AWOSCHITZ@GMX.AT
0650 360 10 30

 

 

Advertisements

die herbstsaison beginnt:

pianokonklave fr. 7.09. 2018 19:30

PianoKonklaveHeader

Bildschirmfoto 2018-08-15 um 17.02.16.png

elisabeth KELVIN (AUS) :  Saxophone

edward REARDON (USA) : Klavier

herbert LACINA (AT) : Bass, Konzept, Realisierung

 

jeden ersten freitag im monat von 19:30-22:00 gibt es im kunstraum ewigkeitsgasse einen musikalischen

fixpunkt rund ums schöne bohemia klavier. Es gibt einen eröffnung/-impuls beitrag mit ausgesuchten musikern,

gefolgt von einem zwanglos-kreativen musizieren von musikern aller stirichtungen, zusammensitzen, informationen austauschen oder sich einfach nur treffen.

im kunstraum ewigkeitsgasse, 1170 wien, thelemangasse 6

https://kunstraumewigkeitsgasse.wordpress.com

kommender termin: Fr; 5.10 2018

pianokonklave sa.7.04 .2018 19:30

pianokonklave sa. 7.04 .2018 19:30

Cao Thanh Lan: piano
Angelina Ertel: altflöte, gemshorn
Herbert lacina: bass, konzept, organisation
 PianoKonklaveHeader
Bildschirmfoto 2018-03-27 um 18.58.19
 
jeden ersten freitag im monat von 19:30-22:00 gibt es im kunstraum ewigkeitsgasse einen musikalischen fixpunkt rund ums schöne bohemia Klavier. Manchmal ist es auch ein Samstag!
es gibt einen eröffnung/-impuls beitrag mit ausgesuchten musikern gefolgt von einem zwanglos-kreativen musizieren von musikern aller stirichtungen, zusammensitzen, informationen austauschen oder sich einfach nur treffen. 
 
nächster termin:  fr 4.05. 2018 19:30
 
im kunstraum ewigkeitsgasse, 1170 wien, thelemangasse 6
 

Freitag, 6. April 2018, 19 Uhr Richard LANGTHALER Vernissage

Richard Langthaler

Richard LANGTHALER „Holzschnitte, Skulpturen. Ein Querschnitt“ Vernissage
Lesung von Hilde LANGTHALER, musikalische Umrahmung von Edward REARDON, p

AUSSTELLUNG bis Freitag, 13. April 2018 in Anwesenheit des Künstlers
Öffnungszeiten auf Anfrage

Von Holz und Ton war Richard Langthaler seit jeher fasziniert, was gewissermaßen in der Familie liegt, war doch sein Großvater Töpfer. Die ersten Versuche mit dem Material begann Langthaler in seiner Mittelschulzeit. Ab 1960 fertigte er Holzschnitte und Holzskulpturen an. Vorbilder für die Umsetzung sind Werner Berg, Ernst Barlach, Auguste Rodin und Fritz Wotruba. Die Arbeiten spiegeln vor allem soziale Realitäten, menschliche Beziehungen, Politik, Partnerschaft und Familienleben wider, aber auch Landschaften und ästhetische Impressionen. In die Bildauswahl für die Ausstellung, die vorrangig nach diesen Themenbereichen aufgebaut ist, sind auch die zahlreichen Aufenthalte und Reisen von Richard Langthaler in ferne Länder mit eingeflossen. Darüber hinaus existieren Zeichnungen und Coverentwürfe für Bücher (z. B. für seine Frau, die Schriftstellerin Hilde Langthaler), CDs sowie Buchillustrationen mit digitalen Ausschnitten aus Holzdrucken.
www.galeriestudio38.at/Richard.Langthaler
www.galeriestudio38.at/Ewigkeitsgasse

„CHAOS PUR!“ am Sa, 17.3.2018 19:30

Chaos pur! Konzert & Lesung. Jazz & Poetry

CHAOS PUR! Trio jpg sehr klein

Christina Zurbrügg – Stimme
Viola Falb – Saxofone, Komposition
Adriane Muttenthaler – Klavier, Komposition, Konzept

 Ein Programm mit Kompositionen von Carla Bley, Viola Falb, Waltraud Köttler und Adriane Muttenthaler. Der Bogen spannt sich von konzeptionellen Werken über spontane Improvisationen bis hin zu überraschenden Zufällen. Ergänzend zur Musik gibt es Texte von Ilse Kilic („Monikas Chaosprotokoll“), Axel Corti, Christian Futscher, Ernst Jandl, Friederike Mayröcker, Christian Morgenstern, Gerhard Rühm, Karl Valentin, u.a.
Das Trio kommuniziert mit viel Witz, Charme und Spielfreude. Die Risikofreudigkeit ist groß, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hören Sie sich an, wie Chaos klingt!

www.adriane-muttenthaler.at

Einladung zum PianoKonklave:

pianokonklave fr. 16.03. 2018 19:30

gloria DAMIJAN: Klavier
matthias MÜLLER – Trombone
guilherme RODRIGUES – Cello
eric WONG – Guitar
herbert LACINA: konzept,realisierung
pianokonklaveheaderBildschirmfoto 2018-02-20 um 21.46.33
jeden ersten freitag im monat von 19:30-22:00 gibt es im kunstraum ewigkeitsgasse einen musikalischen fixpunkt rund ums schöne bohemia klavier. Es gibt einen eröffnung/-impuls beitrag mit ausgesuchten musikern gefolgt von einem zwanglos-kreativen musizieren von musikern aller stirichtungen, zusammensitzen, informationen austauschen oder sich einfach nur treffen.
im kunstraum ewigkeitsgasse, 1170 wien, thelemangasse 6
kommender termin: F; 6.4 2018  mit Cao Thanh Lan

Einladung zur Lesung Do; 22. März

Es liest: Ditha Brickwell aus „Fedjas Flucht“
Ein historischer Roman über die Verführung der Jugend zu Krieg und Gewalt
Musik:
Andreea Chira, panflute
Adrian Gaspar, piano

Ein schwelendes Problem heute ist die Verführung
der Jugend zu ideologisch begründeter Gewalt.
Der junge Fedja erlebt den slowenischen Bürgerkrieg
1943–1945: das Kriegstreiben der Alten, die
Waffenspiele der Kinder, das Töten im Namen von
Religion und – die Entwurzelung am Kriegsende.
Die katholischen Milizen fliehen nach Kärnten; sie
vertrauen der britischen Besatzungsmacht; doch
anstatt dass sie nach Italien gebracht werden, finden sie
sich auf einer Todesfahrt in die Arme der Partisanen
wieder. Fedjas hellsichtige Mutter folgt ihnen und
versucht in einer atemlosen Aktion, ihre Söhne noch
auf Kärntner Boden herauszuholen. In burlesken
Bildern verdichtet Ditha Brickwell die Erzählung von
Zeitzeugen und historische Tatsachen zu einem Roman
– und entfesselt Gespenster der Gegenwart.

Ditha Brickwell, geboren 1941 in Wien; schreibt
Romane, Essays und Erzählungen. Sie studierte
in Wien, Berlin und New York, arbeitete in
Berlin, Brüssel und Paris als Architektin und
Stadtplanerin, lebt in Berlin und Wien
als freie Schriftstellerin.

Einladung zum PianoKonklave:

pianokonklave fr. 02.02. 2018 19:30

ursula SCHWARZ: klavier
andi MENRATH: percussion
herbert LACINA: bass, konzept,realisierung

jeden ersten freitag im monat von 19:30-22:00 gibt es im kunstraum ewigkeitsgasse einen musikalischen fixpunkt rund ums schöne bohemia klavier.es gibt einen eröffnungs- / impuls-beitrag mit ausgesuchten musikern gefolgt von einem zwanglos-kreativen musizieren von musikern aller stilrichtungen, zusammensitzen, informationen austauschen oder sich einfach nur treffen.

im kunstraum ewigkeitsgasse, 1170 wien, thelemangasse 6